www.Kongolo.de

Dein Buch im Internet

Kurzgeschichten

Prosa in Kurzform!

NEU Selbstbetrug von Lukas Krüger  Und auf einmal ist die Welt schön. Es gibt keinen Grund mehr, all die Menschen zu hassen. Auch nicht mich selbst. "
Blind von Katja Pandora  Ich muß endlich aufstehen, bevor ich so fett wie eine indonesische Elefantenkuh bin und mein Gehirn vor lauter Fettsucht nicht mehr klar denken kann."
Aus der Kindheit von Alma von Alma Wölfel “Der Bürgermeister sprach seinen Dank aus, dann wurde die Fahne der DDR hochgezogen, damals noch ohne Hammer und Sichel."
Mathias und Gülsüm: Eine ganz normale Liebesgeschichte von Tim Riewe “Sind Sie der Ehemann von einer Frau Gülsüm Heinrichs geborene Yildirim ?"
Die Zweite Stelle von Ute Windeler “Doch Streitigkeiten mit seiner Ehefrau waren seine Sache, zumal er immer wieder zu ihr zurückkehrte."
J. F. Keller, Zukunftsleser von Chris Schlegel “Es ist diese seltsame Gabe, die mich schneller als andere Menschen hat altern lassen. "
Gegenwärtige Vergangenheit von Patricia Lucas "1756 ... oder gibt’s in deinem Land a anderes?"
Besuch von Onkel K. von Christian Mizera ..., daß Onkel K. die Absicht hegte sich bei mir länger einzuquartieren
Der Mann, der zur Kartoffel wurde  von Martina Blumenroth Seine Haut an den Haenden war die einer Kartoffelschale..
Fortschritt  von Adam EricsVerwundert rieb er sich die Augen, zumal gerade in diesem Moment von schrecklichen Auseinandersetzungen zwischen den U.S.A. und Kanada berichtet wurde.
Date  von Annemarie Wach Wir schwiegen uns eine Viertelstunde lang an, sein Eis schmolz:.
Der Gang nach Canossa  von Elke Wolf Ratlosigkeit, Muffensausen, Bauchweh, das war so das, was wir durchlitten haben .
Das Lied des Waldes  von Hermann Bauer Vater zog den Schlitten zuerst am Waldrand entlang, dann wählte er den Jägersteig.
Tamtam  vonHeiko Freitag Die Mocka waren äußerst freundliche Menschen. Jeder Gast mußte mit ihnen eine Pfeife rauchen.
Sun Studio Inc.   von Wolfgang Hengstmann Das Oberteil der Sonnenbank verband sich mit einem schmatzenden Geräusch mit dem Unterteil. Eine förmliche Lichteruption zwang ihn reflexartig die Augen zu schließen.
Wide Wings  von Heiko Freitag Keiner der anwesenden Pressevertreter ahnte, was nun folgen würde.
Zu spät von Heiko Freitag Mensch das dauert, noch zwei Minuten bis Ultimo. Endlich Grün, oh nein, den kompletten Gegenverkehr muß ich noch durchlassen. Eine Minute noch.
Schlafende Riesen von Heiko Freitag Ein großes Wesen erhob sich, es sah aus, als würde es die Decke aus Boden, Steinen und Bäumen einfach abstreifen.
Polly  von Heiko Freitag Sie hatte eine Haarfarbe, die an intensives Bronze erinnern ließ, sie trug ihre langen Haare meistens zu einem Zopf und wehe dem Jungen, der es wagte, daran zu ziehen.
Der Kapitän  von Torsten Schulz  Der Kapitän dümpelte noch eine Zeitlang in der Wanne, nimmt dann und wann einen Schluck aus dem Glas.
Eine unglaubliche Geschichte von Silke Kolumna Die alte Dame scheint zwar ein bißchen tüddelig zu sein, aber sie mag Kinder offensichtlich sehr und spendiert ihnen auch noch großzügig ein zweites Eis ...
Leben, so gut es eben geht  von Torsten Schulz Es wäre also nur noch eine Frage des Wie. Tabletten, Strom oder Messer. Sonst hatte er keine große Auswahl.
Eimer-Tag von Torsten Schulz Tom saß in der Küche und trank ein Bier. Es war einfach nichts los mit ihm. Der ganze Tag war im Eimer.
Warten am Bahnhof von Torsten Schulz  Ich bestellte mir noch eine Tasse Kaffee, weil ich nun wirklich wissen wollte, was das für einer war, der sie dort so lange warten ließ.

© Torsten Schulz                                                                                                              Kurzgeschichten kongolo 08.03.09

Das Copyright aller Geschichten liegt bei den Autoren. Das Copyright von www.kongolo.de - Dein Buch im Internet und der Zusammenstellung der Geschichten liegt bei Torsten Schulz.